Über

Filter 4 ist eine ehemalige Langsamfilter Anlage auf dem Bruderholz. Gebaut 1903 - 1905 von den Architekten Vischer & Fueter, Basel. Die Anlage ist 1600 m2 gross und besteht aus zwei Kammern - Filter 3 und Filter 4 à jeweils 850 m2. Die Anlage war Teil der Wasserversorgung der Stadt Basel, gespiesen mit Wasser aus zwei Quellen aus dem Baselbiet. Mit Unterstützung der iwb und anderen Organisationen haben wir 5 1/2 Jahre für die Realisation gekämpft. Die Eröffnung findet am Sa. 11. Juni 2011 ab 15h statt. "Filter 4 culture affairs" ist ein saisonaler Ausstellungsort für moderne und zeitgenössische Kunst mit Fokus auf Skulptur, Installation, Projektion und Performance. Der Ausstellungsraum und Gastrobetrieb ist saisonal während den Monaten Mai bis Ende September geöffnet. 

Wir haben die Anlage so authentisch wie möglich erhalten. Bitte beachten Sie, dass Sie zu 80 % auf Sand laufen werden und bei starkem Regen, ist es durchaus möglich, dass an einzelnen Stellen Wasser in das Gebäude eindringt.

Initiant: Fredy Hadorn. Mitglieder Verein iwbFilter4: Maurice Calanca, Peter Philippe Weiss, Sven Tresp, Harry Schaffer, Christian M. Degen und Fredy Hadorn.

Filter4voices: Abelia Nordmann und Fredy Hadorn

Filter 4 ist ein magischer Ort und wird einen inspirierenden und spannenden Beitrag zur Bereicherung des Basler Kulturlebens leisten. Die Anlage kann auch für Ihre Anlässe gemietet werden.

Das Filter 4 Programm 2013, >Download hier